Time Out – Eine Auszeit für die Seele

Seit 1999 feiern evangelische und katholische Christinnen und Christen in der Aschaffenburger Stiftskirche miteinander Time Out. Der Gottesdienst will im Rahmen des Stadtkirchengedankens ein Angebot sein, bei dem das Zusammenspiel von Leben und Glauben spürbar wird. Das Team arbeitet ehrenamtlich, der Veranstalter sind das evangelische und katholische Dekanat Aschaffenburg.

Mittlerweile ist Time Out auch zu einem Ort der Vernetzung von Menschen geworden, die spirituell auf der Suche sind. Deshalb wollen wir auf dieser Homepage nicht nur über unser Angebot informieren, sondern auch Veranstaltungen und Initiativen aufzeigen, die ähnliche Anliegen verfolgen.

Nächster Termin: 28. Oktober 2020

Aktuelles

  • Gegen die Ohn-Macht
    Sich mit Abstand nahe sein – das gelang beim Time Out-Gottesdienst am 24. Juni im Kreuzgang der Stiftsbasilika. Insgesamt gut 70 Menschen waren zu den beiden hintereinander gefeierten ökumenischen Gebetstreffen gekommen. Im Mittelpunkt stand das Thema „Ohn-Macht“.  Lieder, Meditationen und Texte wollten Mut machen, sich nicht von den Krisen des Lebens und der Welt handlungsunfähig […]
  • Time Out am 24. Juni im Sicherheitsmodus
    Macht und Ohnmacht ist das Thema unseres nächsten Treffens. Wie ohnmächtig wir manchmal sind hat uns dieser kleine Virus gezeigt, auf den wir weiterhin Rücksicht nehmen müssen. Deswegen gestalten wir unser Treffen am 24.6. als einen Impuls im Kreuzgang und damit im Freien. Dort können wir unter den geltenden Sicherheitsbestimmungen 35 Menschen im Rund unterbringen […]

Auszeit im Alltag – Texte zum Weiterdenken

  • Hoffnung, die mich trägt
    Mitten in Corona-Zeiten könnte ein Zeitzeichen-Song aus dem Jahr 2009 die Hoffnung lebendig halten.
  • Smileys an die Macht
    Es gibt Tage, da scheint nichts zu klappen, eine schlechte Nachricht jagt die andere. Wenn dann noch das Gefühl dazu kommt, dass man gerade selbst gar nichts dagegen machen kann, ist man schnell in einen Tunnel: Die ganze Welt scheint freudlos, anstrengend und ohne Hoffnung. Das Übel nistet sich ein […]
  • Ohne Netz
    Gefährlich? Bei einer Wanderung mit Freunden durch den Schwarzwald waren wir zwei Tage lang fast komplett ohne Netz unterwegs, also ohne Handyempfang! Ohne Netz und doppelten Boden sagte man früher, wenn man verdeutlichen wollte, dass jemand besonders mutig ist, auf Sicherheitsmaßnahmen verzichtet, ein hohes Risiko eingeht. Wer im 21. Jahrhundert […]

Scroll to Top